Puppenkinder - Karin Schmidt - Originalwerke aus Porzellan

philippedv 2010, 2011

Banner03

Museum

Chi-Choy, Chon-Po und Tschu-Li

Babu

Jil

Jil

Marisi

Nils-Holgersson

Josepha

Josepha

Kanicha

Sancha

Manolo

Manolo

Mbulelo

Mbulelo

Nonnie

Sheherazade

Paris

Anaii

Ann-Ann

Ignis

Maha

Rachel

Sharu

“Meine Liebe gilt auch den Kindern der Naturvölker, die mich durch ihre Ursprünglichkeit anziehen.”

“Da alle Menschenkinder einzigartig sind, fertige ich Unikate und nur kleinste Limitierungen.”

 

 

 

“So manches Puppenkind entsteht aus sich heraus relativ unproblematisch. Ein anderes wiederum braucht viel Zeit, so wie “Sharu”. Er war mir besonders ans Herz gewachsen. Er brauchte zwei Jahre, bis er vollständig hergestellt und eingekleidet war.”

 

 

 

 

Jedes meiner Puppenkinder fordert mich zu den unterschiedlichsten Tätigkeiten heraus. Gerade das ist es, was mir gefällt.

 

 

 

 

Mich fasziniert immer wieder die Naturverbundenheit der Menschen aus fernen und fremden Kulturen. Der Wunsch, diese Kinder zu modellieren, wird ständig neu in mir geweckt.

Das Puppenkind soll so aussehen, wie sein Vorbild.